Erinnerungsfetzen

Erinnerungsfetzen
Ein kurzer Gedanke

In den letzten Tage bemerke ich immer wieder, wie mir Erinnerungsfetzen, wie mit dem Wind durch meine Gedanken fliegen – und genauso schnell sind sie auch wieder weg!

Entweder ist es eine der schmerzlichen Erinnerung, die ich schon einmal in einem Beitrag erwähnt habe, oder es ist die simple Frage >an wen erinnert die Person mich? Ach ja, …< nach einer flüchtigen Begegnung, der Wahrnehmung einer anderen Person auf der Straße, die sich dann aber genauso schnell verflüchtigt…

Gerade eben, habe ich einen neuen Blog entdeckt, der mich interessiert und den ich mir vorgenommen habe, in meinen selten „Blogs-durchwühl-Momenten“ mal genauer zu betrachten: Cheshirepunks Welt Beim Speichern dieses Blogs bin in meiner Follow-Liste auf Monakuehlewind gestoßen, einen Blog mit tollen Kurzgeschichten über Orte, Menschen und Gefühle, und darauf, in der Kategorie Herzschmerz auf die Titel >Wie heißt der Ort, an  dem ich mein Herz verloren habe?<, >Warum bist du so gemein zu mir?<, >Ich muss dir etwas sagen!< und >Abhauen und nie wieder kommen!<
Irgendwie schoß mir beim Leser dieser Beitragstitel sofort ein Gedanke durch den Kopf: So viele Erinnerungen, in so wenig Worten und alle konnte ich als Inspiration nutzen!

Doch im letzten Moment, sagte die Stimme der Vernuft in mir: Nein, genau das wirst du nicht tun! Du bist gerade wieder dabei nach vorne zu schauen und nicht mehr zurück, dich auf was Anderes, das Schreiben deines Projekts, zu konzentrieren, wenn du diesen Erinnerungen jetzt nachgibst, ist es wieder vorbei…

Und ich danke ihr!

Advertisements

2 Kommentare zu „Erinnerungsfetzen

  1. Wow, dieser Beitrag hat sehr viele Emotionen.
    Manchmal kommen böse Erinnerungen wieder, und manchmal müssen wir diese bekämpfen. Aber was sind wir für Wesen, die hoffen, dass diese Dinge… diese Erinnerungen… verschwinden? Sie sind immer ein Teil von uns, auch wenn wir versuchen, diese abzuschütteln. Benutz alle deine Erinnerungen für deine Kreativität! Erinnerungen sind oft der Schlüssel zum Erfolg, aber versinke nicht in ihnen… da raus zu kommen, kann durchaus sehr schwierig… sehr schmerzvoll sein.

    Nächtliche Grüße
    Cela

    Gefällt 1 Person

Deine Gedanken dazu mitteilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s